Arbeitsförderung

socialrecht
der direkte Draht zum Anwalt

Tel. 030 60 50 51 50

Email Anfrage

Arbeitsförderung


Die Arbeitsförderung beinhaltet die Arbeitslosenversicherung nach SGB III, deren Träger die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg ist. Ihr primärer Zweck ist die Sicherung eines Einkommens während der Arbeitssuche.

Kernfelder hier sind:

  • Leistungen an Arbeitnehmer
  • ALG-I
  • Übergangsgeld
  • Insolvenzgeld
  • Förderung der beruflichen Aus- und Weiterbildung
  • Förderung der Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit
  • Maßnahmen zur Verbesserung der Eingliederungsaussichten
  • Förderung der teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben
  • Leistungen an Arbeitgeber
  • Zuschüsse bei Einstellungen
  • Finanzielle Unterstützung für die Beschäftigung von Arbeitnehmern aus schwer vermittelbaren Gruppen (ungelernte und behinderte Menschen)
  • Leistungen an Träger
  • Förderung der Berufsausbildung
  • Förderung zur Einrichtung zur beruflichen Aus- oder Weiterbildung
  • Förderung von Jugendwohnheimen
  • Beauftragung von Trägern mit Eingliederungsmaßnahmen

Die Kanzlei Schwarz berät und vertritt Sie außergerichtlich und -wenn nötig- gerichtlich gegenüber der Bundesagentur für Arbeit.

Die Kanzlei Schwarz in Berlin hat sich auf die Rechtsgebiete des Arbeitsrechts, Strafrechts, Sozialrechts, Immobilien- und Maklerrechts sowie des Gesellschaftsrechts spezialisiert. Das Team um Rechtsanwalt Daniel Schwarz berät und betreut seine Mandanten zu rechtlichen Frage- und Problemstellungen und verhilft Ihnen mit Erfahrung, Wissen und Durchsetzungsvermögen zu Ihrem Recht. Da in vielen Rechtsfällen wichtige Fristen einzuhalten sind, empfehlen wir, frühzeitig einen Beratungstermin mit unserer Kanzlei zu vereinbaren, damit wir uns Ihren Anliegen schnellstmöglich annehmen können. Die zentral gelegene Kanzlei ist besonders aus Charlottenburg-Wilmersdorf, Tempelhof-Schöneberg sowie Tiergarten und Mitte gut zu erreichen. Unsere Rechtsberatung wird aber auch von Mandanten aus anderen Berliner Bezirken wie Friedrichshain-Kreuzberg, Neukölln, Steglitz-Zehlendorf sowie aus dem gesamten Umkreis Brandenburg in Anspruch genommen.